Werbung, die

(Hrltg. von V. werben, egtl. s. um d. Gunst e. anderen bemühen)

(c) 2020, FarbigeWelt

Das Argument: Dank der (stets aufgezwungenen) Werbung, könne Etwas günstiger, ja gar gratis, angeboten werden, ist eine der grössten Lügen unserer Zeit überhaupt!

Unerwünschte, nicht bewusst geforderte Werbungen haben die eindeutige Eigenschaft von unkörperlich-gewalttätigen Penetratoren der Persönlichkeitssphäre, die arg- und hinterlistig, frontal und flankierend die bewusste Konzentration auf ein Thema oder eine Tätigkeit medial attackieren, mit teils brutalsten Methoden wie erzwungener körperlicher Aktivität, um das Eindringen in tiefere Persönlichkeitsschichten zu verhindern und den Sinn- und Geistesvergewaltiger loszuwerden. Abgesehen von oft trostlos tragischen über alle Zweifel dummen Konsumimperativen für sinnleeren, nutzlosen Abfall=Unrat, wird die Umwelt auf schändlichste Art überstrapaziert und Ressourcen auf schonungslose Art ausgebeutet, absichtlich und unaussprechbar niederträchtig ohne jegliche Rücksicht auf personelle Verluste. Das wahre Ausmass der gesamtgesellschaftlichen Kosten kann kaum erfasst werden, der Umsatz, der alleine das Platzieren lassen nicht erwünschter Werbung generiert, lässt einen Hauch Ahnung vom Schadenumfang aufkeimen, bildlich gesprochen, zeigt aber noch nicht einmal die Spitze des eigentlichen Eisbergs auf den das moderne Kreuzschiff Konsumwut beschleunigt Kurs hält.

Schreibe einen Kommentar